"Sage es mir, und ich werde es vergessen.
Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern.
Beteilige mich, und ich werde es verstehen."
Lao Tse

  • AG Ressourcenwerkstatt

    Mikroprozessoren nutzen, um Ressourcen zu schonen? Nein, kein Widerspruch. In der AG arbeiten wir an der Optimierung der Heizung und der Raumluftqualität, an Solar-Handytankstellen und vieles mehr. Neue AG-Mitglieder und eigene Ideen sind immer herzlich willkommen!
    Read More
  • Modellflughafen Schönefeld

    Gebaut in 5 Tagen mit 35 Schülerinnen und Schülern zur Projektwoche 2015: 3D-Modellierung und 3D-Druck auf dem Schuldrucker einschließlich Arduino-Schaltungen und Design
  • Eine eigene Schüler-Werkstatt

    ...mit (Elektronik-)Kleinteilen, Werkzeug, Werkbank, Lötstationen, 3D-Drucker und vieles mehr. Diese Ausstattung steht unseren Schülerinnen und Schülern in einem speziell dafür angelegten Raum zur Verfügung: der Schüler-Ideenwerkstatt.
  • Experimentieren...

    mit einem selbst in 3D ausgedruckten Roboter, mit den eingebauten Servomotoren, mit einer Sprachsteuerung oder ... Wie das Produkt am Ende genau aussieht, entscheiden die Schülerinnen und Schüler.
    Read More
  • Alexandra Pötke, Melanie Schulze

    Ehemalige Schülerinnen des Leistungskurses Informatik, Projektleiterinnen während der Projektwoche "Flughafen Schönefeld" sowie beim GirlsDay2015 an der Humboldt-Universität Berlin und Gewinnerinnen des Berliner "Mädchenpreises 2015" für ihr besonderes MINT-Engagement
  • AG Blender

    Die AG Blender erstellt 3D-Grafiken für 3D-Druck und Animation
    Read More
  • Unser 3D-Drucker

    ... hat viel zu tun. Nicht nur zu unseren Maker-Projektwochen arbeitet er in Vollzeit. Auch für einzelne Aufträge druckt er zuverlässig eigens gebaute Modelle aus. Ein äußerst großes Projekt ist schon weit fortgeschritten. Mehr wird aber noch nicht verraten...
  • In den 10. Klassen

    testen wir gerade einen neuen Roboter aus. Dieser Arduino-basierte Roboter lässt sich mit Scratch programmieren und bietet sich aufgrund seiner zahlreichen Sensoren und seines günstigen Preises an. Eines ist bereits jetzt schon sicher: Die Schülerinnen und Schüler lieben ihn.
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

An Kursen rund um die Makerbewegung interessiert?mehr erfahren

+++ Miniatur-Modelle an das Projekt kidscraft ausgeliehen +++

V

Informatik-Unterricht

mit Maker-Ideen neu gestaltet und auf die Interessen der Schüler ausgerichtet.

g

Schülerinnen und Schüler

in Maker-Projekten fordern und gleichzeitig mit zusätzlichen Angeboten bis zum Abitur und darüber hinaus fördern. 

W

Zusätzliche Angebote

in Form von AGs und Projekten schaffen, die die Schülerinnen und Schüler interessiert.

  • Home

Makerschule: Raum zum Entdecken geben...


Die "Makerschule" - was soll das eigentlich sein? Wird da gebastelt? Ja, auch - aber im Wesentlichen verbirgt sich dahinter ein sehr facettenreiches Konzept, das sich nicht in wenige Worte kleiden lässt. Es begann mit der Idee, den Informatik-Unterricht am Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium an die Interessen und die moderne Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler anzupassen. Gleichzeitig soll Raum für kreative Ideen geschaffen und die MINT-Fächerverbindung mehr in den Fokus gerückt werden. Wie dies zu verstehen ist, versuchen wir einleitend zusammenzufassen und laden Sie zu einem detaillierterem Rundgang über unsere Homepage ein.

Im Laufe der letzten Jahre haben wir begonnen, die Fachcurricula Informatik auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen: Die Anschaulichkeit wurde in der Mittelstufe (u.a. Scratch, App-Inventor, aktuelles Projekt: MBots) sowie in der Oberstufe (u.a. Schwerpunkt technische Informatik mit Arduino, kleinere und größere Projektarbeiten, Scrum) in den Vordergrund gestellt. Mit dem ehemaligen Schüler Oliver Weissbarth konnten wir einen Experten in Sachen 3D-Modellierung als Leiter für die "AG Blender" gewinnen. Wir fingen an, mit interessierten Schülerinnen und Schülern die Homepage-AG (Joomla, Webdesign). Hinzu kam die Fortbildung zu zertifizierten Roberta-Teachern für eine Lego-AG und die Idee, mit dem eigenen 3D-Drucker ein gemeinsames 3D-/Arduino-Projekt zur Projektwoche anzubieten und den Flughafen Schönefeld nachzubauen, wobei Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses die teilnehmenden Schüler der Projektgruppen unterrichteten und bei der Arbeit anleiteten 3D. Nach dem Abitur konnten wir zwei ehemalige Schülerinnen für die AG Modellbau/Arduino gewinnen. Basierend auf einer Schüleridee gründeten wir die AG Ressourcenwerkstatt, die derzeit an mehreren Entwicklungsvorhaben zur Ressourcenschonung in der Schule arbeitet. 
Worin das Geheimnis liegt? Das können wir nicht mit Sicherheit sagen. Es ist die Kombination aus entdeckendem Lernen, ganz praktisch etwas Neuartiges "anfassen und ausprobieren" zu können, eigene Ideen einbringen, umsetzen und einsetzen zu können sowie die kleineren und größeren Erfolge, die sich bei dieser Arbeit sehr schnell erzielen lassen. Nach unserer Erfahrung steigt gleichzeitig auch die Bereitschaft, anderen Schülerinnen und Schülern dieses Wissen weiterzugeben, an den AGs sowie außerschulisch z.B. an der MakerFaire und anderen Wettbewerben teilzunehmen. Wir können Lao Tse's Weisheit (siehe oben rechts) nur nochmal unterstreichen: Die Schüler-Beteiligung sorgt für ein besseres Verständnis - und auch für die Bereitschaft, das Wissen an andere weiterzugeben...

Wir möchten Sie einladen, unsere Ideen und Projekte zu studieren, zu kopieren, anzupassen und in Ihre Schulen oder Vereine zu tragen (Lizenz CC-BY-NC-SA, siehe unten). Hierbei sind wir Ihnen gern behilflich und können Ihnen auch Fortbildungen anbieten! Für Kritik, Lob, Hinweise sowie Verbesserungsvorschläge über unser Kontaktformular wären wir Ihnen sehr dankbar.